Erstellt am 06.11.2018 von

User006

Soll die Sommerzeit abgeschafft werden?

In Deutschland wurde im Jahr 1980 zusätzlich zur "Winterzeit" die "Sommerzeit" eingeführt. Über die beiden Zeiten wird viel diskutiert. Was spricht für und was gegen die Abschaffung der Sommerzeit?

Pro

Pro

Contra

Kontra

Natürlicher Rythmus

Die bisherige Winterzeit entspricht den Verhältnissen, die unter Berücksichtigung der natürlichen Lichteinflüsse für unseren Schlaf-Wach-Rhythmus am günstigsten ist

Mit der Sommerzeit wird keine Energie gespart

Das ursprüngliche Argument, nämlich die Energie-Einsparung wurde bereits wiederlegt. Es gibt daher keinen vernünftigen Grund, die Sommerzeit beizubehalten.

Schlafforscher und Schlafmediziner für Abschaffung der Sommerzeit

Das Tageslicht und insbesondere der Blauanteil des Sonnenlichts sei der "Hauptzeitgeber" für die innere Uhr des Menschen und maßgeblich für den Wach-Schlaf-Rhythmus. All dies wird den Experten zufolge am besten durch die Winterzeit gewährleistet. Durch Umstellung auf Sommerzeit drohe hingegen ein Schlafmangel, der zu Konzentrations- und Leistungseinbußen sowie mehr Unfällen führe.

Zeitzonen-Chaos

Falls die Länder einzeln über den Beibehalt oder die Abschaffung abstimmen dürfen, könnte es bei fehlender Abstimmung mit den Nachbarländern zu einem Zeitzonen-Chaos kommen. 

Weniger Tageslicht während der Freizeit

Ohne die Sommerzeit hätten wir nach Feierabend im Sommer eine Stunde weniger Tageslicht, weil es dann eine Stunde früher dunkel werden würde.

Jetzt kostenlos mitmachen!     Registrieren